German English French Italian Portuguese Russian Spanish

Seitenaufrufe : 216440

Der Proberaum ist größer als gedacht

Proben nach der Sommerpause

Nachdem nun die Schönwetter-Periode vorbei ist und das Sitzen im Freien nicht mehr so angenehm ist, verlegen wir die Proben wieder teilweise in den Proberaum. Dankenswerterweise durfte die Kapelle über die Sommerzeit die Terrasse und den Kühlschrank des Anglerheims nutzen. Unser Vorsitzender Marcus Meyer bereitete nun den Proberaum im Musikpavillon des Gymnasiums mit Metermaß vor, markierte im 2m-Abstand die Sitzplätze und montierte eine Plexiglas-Trennwand für den Dirigenten. Die Probenanmeldung, die nun erforderlich ist, um die maximale Auslastung von 16 Personen nicht zu überschreiten, wird wöchentlich per WhatsApp abgefragt. Im Wechsel mit der Astoria-Halle, für die keine Personenbeschränkung besteht, können wir weiterhin mit Abstand Musik machen. Musiker mit Ablassventil (z.B. Trompeter, Posaunisten) müssen ein Auffanggefäß für das Kondenswasser mitbringen, außerdem wird regelmäßig gelüftet.

Bitte beachtet die neuen Zeiten und Orte:

  • Dienstags um 20:00 Uhr in der Astoria-Halle: 6.10., 20.10., 27.10., 03.11., 10.11., 17.11., 24.11., 01.12., 08.12., 15.12.
  • Donnerstags um 20:00 Uhr Proberaum (nur nach Absprache und Bedarf)

Die Jugendprobe wird von 18:15 auf 18:00 Uhr vorverlegt (bis 19:30 Uhr) und findet nach wie vor freitags im Proberaum statt.

Bericht: Barbara Neugebauer
Bild: Lea Poletin
 

Stadtradeln hält fit

Was machen Musiker ohne Auftritte? Radeln!

Das Stadtkapellen-Team sammelt fleißig Rad-Kilometer. Auch wenn das Teamergebnis am Ende zählt, möchten wir eine ganz besondere Radtour herausstreichen. Unser Schlagzeuger Alexander Czekalla radelt täglich, auch bei miesem Regenwetter, trotz des kürzlich erworbenen Führerscheins. Da er ab November in Karlsruhe studieren wird, war es für ihn selbstverständlich, die Fahrt ebenso mit dem Rad zu bewältigen. Zur Erledigung der ersten Formalitäten, wie das Abholen der Studentenkarte, und ein Blick in das Wohnheim, in dem er ab November wohnen wird, unternahm er zusammen mit Mutter Ina die Halbtagestour. Die Fahrradwege von Walldorf nach Karlsruhe sind sehr empfehlenswert und besonders um Karlsruhe wunderschön im Wald und sehr gut befahrbar. Der Rückweg hatte es in sich, denn es herrschte heftiger Gegenwind, aber am Ende hatte jeder 91 km auf dem Tacho. Danke für euren Beitrag und macht weiter so!

Treffen zu gemeinsamen Touren

Über den Infokanal werden die gemeinsamen Radtouren im Rahmen des Stadtradelns angekündigt, meist recht kurzfristig aufgrund der wechselnden Wetterlage. Wer Lust hat, mitzuradeln, lässt sich in den WhatsApp-Infokanal eintragen (über 0160 96217039) oder schaut in die Stadtkapelle-Gruppe in der Stadtradel-App. Die einstündigen Touren sind einfach zu bewältigen und finden im überwiegend flachen Gelände statt. An den Wochenenden werden voraussichtlich längere Touren stattfinden.

Bericht: Barbara Neugebauer
Bilder: Lea Poletin, Barbara Neugebauer und Ina Czekalla

 

Alice Hack wurde 60

Glückwunsch und ein herzliches Dankeschön für die geleistete Vorstandsarbeit!

Alice Hack (im Bild vorne links), unsere langjährige Klarinettistin wurde kürzlich 60. Nun ist die Rente in Sichtweite. Wir wünschen ihr alles, alles Gute und wir waren sehr traurig, als sie uns über ihren Umzug informierte. Ihren zukünftigen wohlverdienten Ruhestand, den ihr Mann bereits erreicht hat, wird sie in der Nähe von Bretten verbringen. So wird sie zum neuen Jahr das Amt der Kassiererin aufgeben, uns aber als Musikerin erhalten bleiben.

Bericht: Barbara Neugebauer

 

Nächster Termin

Keine aktuellen Veranstaltungen.

<<  Januar 2021  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
      1  2  3
  4  5  6  7  8  910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Aktuelle Bilder

 


 

Impressum
Datenschutzerklärung

Copyright © 2013 Musikverein Stadtkapelle Walldorf e.V.. Alle Rechte vorbehalten. Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.