German English French Italian Portuguese Russian Spanish
Seitenaufrufe : 145417

Ordentliche Hauptversammlung

Hauptversammlung verlief glatt

Die diesjährige ordentliche Hauptversammlung ohne Neuwahlen verlief harmonisch und planmäßig. Nach der Begrüßung und dem Totengedenken folgten die Berichte des Vorsitzenden, der Geschäftsführerin, der Kassiererin, Jugendleiterinnen und Dirigenten. Unter "Anträgen und Sonstigem" konnten einige offene Fragen geklärt oder angestoßen werden, die der Vorstand weiterhin diskutieren wird. Ein besonderes Highlight war ein Dankeschön an den Festakt-Ausschuss, der seit etwa einem Jahr den Festakt zum 150jährigen Jubiläum am 17. März organisiert.

Nachträglich erhielten auch noch Michael Kollenz und Heike Nykiel ein Dankeschön für die im vergangenen Jahr geleistete Arbeit. Beisitzer Michael Kollenz organisiert bei allen Veranstaltungen die Licht,- Ton- und Bühnentechnik. Als Geschäftsführerin arbeitet Heike Nykiel den durchaus wichtigen „Papierkram“ des Vereins ab, der Anträge, Gema-Listen, Mitgliederverwaltung und vieles mehr beinhaltet.

Bericht und Bilder: Barbara Neugebauer

 

Närrisch ins Jubiläumsjahr

"Best Woman and two Men Brass Band"

Zu unserem Jubiläum bleiben wir unserem Motto treu - 150 Jahre und kein bisschen leise - und stellen dies das ganze Jahr bei Platzkonzerten und Veranstaltungen unter Beweis. Den Auftakt machte eine Abordnung unserer Musikerinnen beim Frauenfasching der kfd (die dieses Jahr übrigens ihr 90-jähriges Bestehen feiert) am schmutzigen Donnerstag im Pfarrsaal. Unterstützt wurden die Musikerinnen musikalisch von zwei äußerst attraktiven jungen "Damen" sowie drei aus den Nachbargemeinden eingeflogenen Cheerleadern.

Spaß hatte sichtlich nicht nur das Publikum, sondern auch die Akteure!

Bericht und Bilder: Carmen Kollenz

 

Musikalischer Jahresabschluss

Konzert in kleiner Besetzung

Eine kleine Abordnung des Hauptorchesters begrüßte gemeinsam mit dem Gesangsverein Eintracht-Germania den dritten Advent in der evangelischen Kirche - dieses mal ohne ein eingeschneites Walldorf. Der Gesangsverein Eintracht-Germania wurde dirigiert von Joachim Berenbold und am Klavier begleitet von Jan-Luca Lentz. Die stimmungsvolle Eröffnung mit Engel haben Himmelslieder wurde gefolgt von weiteren weihnachtlichen Liedern. Das Hauptorchester beteiligte sich dieses Mal mit Monterosi, A Christmas Night und All I Want for Christmas is You, A Holly Jolly Christmas Medley und Concerto d`Amore unter der Leitung von Manfred Guthörl. Die routinierte Moderation übernahm unser Willi Fritschi in einer erfrischenden Weise. Er verwies auf die Jahrzehnte Tradition beider Vereine sowie auf das anstehende Jubiläumsjahr. Den gelungenen Abschluss zu diesem Konzert am dritten Advent bildete das zahlreiche Publikum, gemeinsam mit Chor und Orchester mit immerhin 22 Musikern mit dem Weihnachtslied Macht hoch die Tür.

Die eingegangenen Spenden kommen dem Förderverein Hospiz Agape e.V. zugute.

Berichtr: Marcus Meyer
Bilder: Marcus Meyer, Rudolf Seitz

 

Nächster Termin

<<  April 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
        1
  2  3  4  5  6  7  8
  9101112131415
1617181920
232425262729
30      

Aktuelle Bilder

 


 

Impressum

Copyright © 2013 Musikverein Stadtkapelle Walldorf e.V.. Alle Rechte vorbehalten. Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.